Eintrag in unser Gästebuch

Schreiben Sie uns, was Sie uns mitteilen möchten. Beachten Sie bei Ihren Einträge bitte die Fairness und dass Ihr Eintrag erst nach Prüfung vom Vorstand veröffentlicht wird. Einträge, die gegen die guten Sitten verstößen, werden nicht veröffentlicht. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Vorstand

Medien/Marketing/Sponsoring

Gästebuch-Einträge

Eintragen

1-5 von 30 Einträgen 

30.08.16 - 17:14

Warum werden nur die negativen Einträge der 2. Mannschaft rausgenommen??
und die negativen Einträge 1.Mannschaft und Vorstand drin gelassen!!
Die 2Mannschaft arbeitet auch gegen den STV!!
Nur weil der Trainer entlassen wird meldet sich die ganze Mannschaft ab!!

Der Vorstand weist schon was zutun ist.
Dann kommt halt ein neuer Trainer!

Die sollten für den STV spielen !!
und nicht für den Trainer!!
Frechheit

Oliver Armbrecht 22.08.16 - 14:01

Schade. Die 3 Jahre mit der zweiten Mannschaft waren die schönsten Fußballer Jahre die ich hatte.
Die 2. Mannschaft hat so viel Positives für den STV Hünxe bewirkt. Jetzt geht es leider nur noch um Eitelkeiten
des Vorstandes. Daumen hoch für die Zweite!

S. Müller 19.08.16 - 12:44

Die Probleme sind anscheinend nicht neu beim STV Hünxe. Schaut man sich die Einträge aus 2014 mal an, muss auch da schon in dieser Richtung etwas gewesen sein. Warum? Warum wiederholt sich jetzt dieses Problem? Liegt es an den Trainern? An den Spielern? Am Vorstand? Wenn es am Vorstand liegt, dann wählt auf der nächsten Hauptversammlung einen neuen, der anders und "professioneller" die Abteilung führt, mit Spielern und Trainer umgeht und die passenden Trainer holt. Mit diesen Maßnahmen können die Probleme relativ schnell intern gelöst werden, ohne dass stets der Verein mit seiner Fußballabteilung negativ zum Stadt- bzw. Dorfgespräch wird.

Holger Bruns 18.08.16 - 16:56

Was für ein Chaos beim STV. Klar, wir haben in Deutschland Meinungsfreiheit. Doch müsst ihr Eure Probleme in der Öffentlichkeit austragen? Ist es nicht so, dass Sportvereine mittlerweile um jedes neue Mitglied froh sind? Der STV anscheinend nicht. Denn wenn er es wäre, würden solche Einträge nicht zustanden kommen. Die Meinungsfreiheit wird gewahrt - Artikel die gegen den Abteilungsvorstand gerichtet sind, wurden bis dato noch nicht gesperrt. Besser wäre es allerdings, auf solche Einträge komplett zu verzichten und Probleme intern zu lösen.
Und übrigens: Der Abteilungsvorstand wird doch durch die zahlenden Mitglieder gewählt - oder?

18.08.16 - 13:31

Professionalität von zahlenden Mitgliedern zu erwarten halte ich für absurd.
Die Spieler der 2. Mannschaft beziehen keine Geldleistungen sondern zahlen für die Ausübung ihres Hobbys!
Wenn circa 25 zahlende erwachsene Mitglieder mit Ihrem Gruppenübungsleiter zufrieden sind und dieser von 2-3 Außenstehenden gekündigt wird ist dieses kollektive Verhalten absolut logisch, nachvollziehbar und Ehrenwert. Wer muss den zufrieden sein mit dem Trainer? In erster Linie wohl die zahlenden Mitglieder.

Außerdem fällt bei objektiver Betrachtung der Gegebenheiten auf, dass sowohl der sportliche Erfolg sowie Vorbildliches benehmen auf als auch neben dem Platz gegeben sind/ waren und somit keine Gründe für die Kündigung liefert. Unter Berücksichtigung diese Aspekte den Spielern der 2. Mannschaft fehlverhalten vorzuwerfen zeugt für mich vom fehlendem Bezug zur Realität.
Niemand in der freien Marktwirtschaft würde Kunde bei einem Unternehmen bleiben welches Ihm ein Ihn zufrieden stellendes Produkt ungefragt wegnimmt.

Wenn man nebstdem die Sasionübergänge objektiv betrachtet, fällt auf dass der Kader der 1. Mannschaft deutlich mehr Abgängen zu verbuchen hat. Was ein weiteres Indiz für gute die Arbeit des Trainerteams der 2. Mannschaft ist.

Demokratische Strukturen sollten gerade in einem durch die Gemeinschaft getragenen Verein von absoluter Priorität sein. Das auflehnen gegen emotional getroffenen Entscheidungen einzelnen zum Nachteil einer Gruppe (>20) als Fehlverhalten zu bezeichnen zeugt von nicht ausreichender Einbeziehung aller Gegebenheiten.

Gästebuch-Archiv